Aufgrund der diesjährigen Ausnahmesituation im Zusammenhang mit den Coronamaßnahmen, Projektverschiebungen, Absagen von Veranstaltungen und Erschwernissen für den grenzübergreifenden Austausch, hat man sich dazu entschlossen, den Preiswettbewerb für das Jahr 2020 und die Vergabe abzusagen.