Die Verleihung des Preises („Preis ERN 2016/2017“) fand am 07.12.2017 im Steinhaus Bautzen statt.
Gemäß Rotationsprinzip war dieses Jahr die deutsche Seite für die Organisation und Durchführung verantwortlich. Die besten grenzüberschreitenden Partnerschaften zwischen Deutschland, Tschechien und Polen aus dem Gebiet der Euroregion Neisse wurden gewürdigt.

Es gab folgende Kategorien:

  1. Beste grenzüberschreitende Kooperation
  2. Auszeichnung verdienstvoller Persönlichkeiten in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit

Pressemitteilung Preis der ERN 2016/2017 am 08.12.2017
Aufruf zur Bewerbung „Preis der Euroregion Neisse-Nisa-Nysa 2016/17“

 

Das Projekt wird aus dem Kleinprojektefonds der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit Freistaat Sachsen-Tschechische Republik 2014 – 2020 gefördert.